Internet technologies and communication software



RITLabs gibt die Einführung von BatPost 3.0 bekannt
15.02.2010
BatPost ist ein flexibel konfigurierbarer Mailserver für Unternehmen und Privatnutzer, der sich vor allem durch Benutzer- und Wartungsfreundlichkeit auszeichnet. BatPost ist die perfekte Lösung zur Einrichtung eines E-Mail-Systems für die interne und externe Unternehmenskommunikation via E-Mail.

Seit der letzten Version wurde die Funktionalität von BatPost erheblich erweitert. Relay-Server, signierte Übermittlungsbestätigungen, sichere Verbindungen, Nachrichtenvolumen, Remote-Konfiguration – Innovationen in diesen und anderen Bereichen sollen die Benutzerkonfiguration bei der Mail-Verarbeitung verbessern.

Mit der neuen Multirelay-Option von BatPost 3.0 werden die Relay-Server anhand des Absenders und des Empfängers der Nachricht ausgewählt. Diese Funktion ist vor allem dann nützlich, wenn BatPost für das Abrufen von Nachrichten aus mehreren Freemail-Accounts genutzt wird. Da solche Server das Versenden von Nachrichten meist nur von ihren eigenen Postfächern zulassen, ist jeder einzelne mit einem Relay-Server ausgestattet. Wenn etwa die Domain des Absenders googlemail.com lautet, wird smtp.googlemail.com ausgewählt; für hotmail.com wählt BatPost smtp.hotmail.com aus usw.

Eine weitere wichtige Neuerung sind die signierten Übermittlungsbestätigungen, die als Nachweis dafür dienen, dass eine bestimmte Nachricht versendet wurde und den Mailserver passiert hat. Durch Zeitstempel werden Datum und Uhrzeit der Übermittlung aufgezeichnet. Diese Funktion wird in einer gesonderten Pressemitteilung detailliert erläutert.

Sicherheit wird bei RITLabs stets groß geschrieben, und BatPost ist hier keine Ausnahme. In der neuen Version wurden sichere Verbindungen für Relay Server und Remote-POP-Verbindungen implementiert. Deshalb kann jede einzelne Benutzerinteraktion mit der Außenwelt über eine sichere Verbindung erfolgen. Der Mailserver bietet ein Höchstmaß an Sicherheit: Da Nachrichten nie als Klartext versendet werden, ist der Benutzer vor Eindringlingen und E-Mail-Robots geschützt.

Die Beschränkung des Nachrichtenvolumens wurde in BatPost aufgehoben: Die zulässige Datenmenge im Mailordner liegt deutlich über 2 GB, so dass der Benutzer nicht mehr befürchten muss, die Postfachkapazität zu überschreiten.

Auch das Remote-Konfigurationsprotokoll wurde verbessert. Dank optimierter Verfahren werden selbst bei langsamen Verbindungen sämtliche Aufgaben signifikant schneller ausgeführt.

Darüber hinaus kann der Benutzerordner in BatPost 3.0 jetzt direkt vom Configurator aus bearbeitet werden. Mit der Option „Content by referral“ lassen sich gemeinsam genutzte Ordner anlegen, für die entsprechende Zugriffsrechte erteilt werden können.

BatPost 3.0 herunterladen
BatPost 3.0 kaufen


Zurück zur Liste