Internet technologies and communication software



The Bat! 6.3.2
03/26/2014 

Neue Funktionen

  • Implementierung von RSS-Abonnements
  • URL-Typen skype://, callto:// und tel:// wurden jetzt unterstützt
  • Ungarische Benutzeroberfläche
Verbesserungen
  • Menüs "Hilfsmittel", "Ansicht" und "Arbeitsplatz" wurden reorganisiert
  • Kontoeinstellungen für @outlook.com E-Mail-Adressen wurden hinzugefügt
  • Automatische Vervollständigung von Adressfeldern wurde durch Dropdownliste mit vorgeschlagenen Adressen ersetzt: jetzt wird der eingegebene Text nicht geändert
Fehlerbehebungen
  • Postfachinspektor wird beim Programmstart auch für Passwortgeschützte Konten aufgerufen
  • Position von Memo- und Adressfenstern wird korrekt gespeichert
  • Mausrad funktioniert im System-HTML-Betrachter sogar wenn der Fokus nicht auf dem Text ist
  • Nachrichtenstatus "Umgeleitet" wird auf die Nachrichten vor dem Versand oder vor dem Speichern im Ausgangsordner nicht gesetzt
  • Nachrichtenstatus "Umgeleitet" wird der Originalnachricht nicht zugewiesen wenn die Option "Als neu bearbeiten" verwendet wird
  • Es ist möglich den Dialog "Rechtschreibprüfung" mit der ESC-Taste zu schließen
  • Farbgruppen sind auch nach dem Löschen von Dateianlagen erhalten
  • Separat geöffnete Dateien .eml/.msg können erneut versandt werden
  • Geschlecht im Adressbucheintrag konnte von „weiblich“ zu "keine" oder "andere" nicht geändert werden
  • Zugriffsverletzungsfehler beim Schließen von Dialog "Druckeinstellungen" im Menü "Druckvorschau" wurde behoben
  • Zugriffsverletzungsfehler beim Versuch die Nachricht aus dem Dialog "Druckvorschau" zu drucken wurde behoben
  • Tabellarisierung funktioniert wieder im Windows-Editor
  • Ordnertabs erhalten vordefinierte Namen wenn die Sprache geändert wird
  • Es ist nun möglich das vorhandene MAPI Profil für MS Exchange Konten auszuwählen
  • Öffnen von .eml Dateien, die mit dem Punkt im Namen beginnen, führt zur unendlichen Schleife nicht
  • SMTP-Client sendet anstatt der IP-Adresse "localhost" im EHLO-Befehl nicht mehr
  • URLs können im HTML Editor korrekt eingefügt werden

Zurück zur Newsliste