Internet technologies and communication software



The Bat! 4.1, oder hin und wieder zurück
Diese Einführung richtet sich an Kunden, dessen Registrierungsschlüssel für The Bat 3.xx bis einschließlich The Bat 4.0.38 gültig war, ab The Bat 4.1 jedoch nicht mehr. Vielen Dank, das Se sich nach Prüfung der neuen Software für ein Produkt aus dem Hause Ritlabs SRL entschieden haben. Diese Anleitung ermöglicht Ihnen den Umstieg auf The Bat! 4.1 ohne Datenverlust. Bevor Sie irgend welche Programmänderungen oder Aktionen durchführen, machen Sie bitte eine Datensicherung unter Hilfsmittel/Datensicherung.



Sie sollten nun folgendes Fenster sehen:



Achten Sie bitte auf die unterstrichenen, nicht angekreuzten Einträge. Let me specify the folder list – Setzen Sie hier einen Haken, wenn Sie statt einer vollen Datensicherung nur ausgewählte Ordner sichern möchten. Externe Dateianlagen im Nachrichtentext speichern – Diesen Haken setzen Sie bitte, wenn Sie Ihre externen Dateianlagen in einem separaten Ordner und nicht im Nachrichtentext gespeichert haben. Wenn Sie an den Grundeinstellungen zur Speicherung keine Änderungen vorgenommen haben, setzen Sie keine Haken. Nachdem Sie ein Verzeichnis ausgewählt und die Datei benannt haben, startet die Datensicherung. Je nach Datenvolumen kann dieser Vorgang einige Zeit in Anspruch nehmen. Nach Fertigstellung der Datensicherung können Sie das Update starten. Eine jeweils aktuelle Version des Programmes können Sie hier herunterladen http://www.ritlabs.com/en/products/thebat/download.php.

Starten Sie das Setup. Bei der Setup Wahl, wählen Sie Custom ( Benutzerdefiniert ):



Sie sollten folgendes Fenster sehen:



Wählen Sie die zu installierenden Komponenten. Achten Sie darauf, das der vom Programm vorgeschlagene Pfad dem aktuellen Pfad entspricht.

Damit beginnt die Installation. Das Programm sollte Ihnen nun vorschlagen, die Nachrichtendatenbank Index zu konvertieren.



Obiges Fenster gibt eine Nachricht, dass eine Datensicherung angefertigt werden muß, falls Sie beabsichtigen, weiterhin zusätzlich eine vorangegangene Version von The Bat! zu nutzen. Jene Datensicherung haben Sie bereits am Anfang der Bedienungsanleitung durchgeführt.

Nun noch einige für alle Nutzer nützliche Informationen über das neue Format. Insbesondere richten sie sich an Nutzer, die keine Datensicherung anlegen möchten, aber dennoch die Übersetzung der Nachrichtendatenbank in das neue Format anstreben. Hier erfahren Sie, wie sie wieder in vorangegangenen Versionen von The Bat! arbeiten können, die das alte Format nutzen.

Die Nachrichtendatenbank (einfach gesagt - die Nachrichten die sich in einem der Programm Ordner befinden) enthält zwei Dateitypen: Einmal die so genannte „ Nachrichtendatenbank“ (Nachrichten Basis Datei), dessen Format MESSAGES.TBB heißt und die Indexdatei für diese Nachrichtendatenbank, welche den Status der Nachrichten beinhaltet ( gelesen, ungelesen, verschoben etc.) Deren alte Format hieß TBI, das ab Version 4.1 gängige lautet TBN. Nur dieses Format hat sich geändert. Nach der erfolgten Installation von The Bat! 4.1 über ältere Versionen erkennt das Programm die alten Dateien und bietet an, diese zu Konvertieren. Was das Programm dann macht ist einfach nur eine neue Datei zu erstellen, welches die neuen, wesentlich umfangreicheren Möglichkeiten von The Bat! 4.1 unterstützt. Die alte Datei im TBI Format wird einfach gelöscht. Die MESSAGES.TBB dagegen bleibt unberührt, die Nachrichten selbst also bleiben genau so wie vorher bestehen.

Was ist nun also zu tun um die Nachrichten wieder in älteren Programm Versionen nutzbar machen? Installieren Sie einfach wieder die ältere Version über die neue, im Prinzip entsprechend oberer Anleitung. Das Programm sollte sich erfolgreich installieren. Da die TBI Datei gelöscht wurde von der neueren Programm Version, ist sie natürlich nicht mehr vorhanden und das Programm schreibt sie neu. Alle Nachrichten bleiben bestehen. Die einzige Konsequenz besteht darin, dass die Nachrichten ihren Attributen beraubt sind und folglich als ungelesen erkannt werden.

Wichtig ist noch, das ein mit der neuen Version erstellte Datensicherung nicht in einer alten Version lauffähig ist. Ferner kann eine Datenbank nicht gleichzeitig in der neuen und älteren Versionen laufen.

Falls Sie sich fragen sollten, wozu Sie Eingangs die Sicherung für die Datenbase der alten Version vorgenommen haben. Es ist einfach sicherer und sinnvoller vor einer größeren Änderung im Programm, wie sie eine Neuinstallation darstellt, eine Sicherung zu erstellen.


Zurück zur Liste