The Bat! Hilfe

Ordner (6)
Vorlagen (8)
Makros (12)

Hilfsmittel

  • Synchronisierung
  • Nachrichten exportieren und importieren
  • QR-Code erzeugen
  • Bild-Download-Manager
  • Analysator Eingangordner
  • RSS
  • Terminplaner
  • Notizbuch
  • Nachrichten suchen

  • Synchronisierung

    Viele Benutzer haben zwei oder mehr Rechner, deswegen ist es oft notwendig, die Aktualität der Daten in The Bat! zu bewahren. Die Synchronisierung von zwei Rechnern wird in The Bat! durch ein spezielles Tool durchgeführt.

    Bevor Sie die Synchronisierung starten, legen Sie einen gemeinsamen Ordner an, auf den beide Rechner Zugriff haben.

    Wählen Sie den Punkt Synchronisierung im Menü Hilfsmittel.



    Wählen Sie die zu synchronisierenden Elemente. Möchten Sie nur einige Ordner synchronisieren, aktivieren Sie die Option Ich möchte die zu synchronisierenden Ordner selbst auswählen.

    Klicken Sie auf beiden Rechnern auf Durchsuchen und wählen Sie den gemeinsamen Ordner. Klicken Sie auf OK, um die Synchronisierung zu starten.

    Bei der Synchronisierung werden die Konten, Ordner und Nachrichten nicht ersetzt oder dupliziert – in beiden Programmen werden nur die neuen Daten hinzugefügt.


    0  

    Nachrichten exportieren und importieren

    The Bat! kann Nachrichten exportieren und importieren.

    Sie können Nachrichten über das Menü Hilfsmittel -> Nachrichten exportieren entweder im Nachrichtenformat (.MSG) oder im Nachrichtenformat (.EML) oder im UNIX-Mailboxformat exportieren.

    Die Nachrichten können Sie über das Menü Hilfsmittel -> Nachrichten importieren aus Nachrichtenformat (.MSG/.EML), UNIX-Mailboxformat (.MBOX) und älteren Versionen von The Bat! importieren. Sie können auch den Mailboxassistenten verwenden, um die Nachrichten aus anderen E-Mail-Programmen zu importieren.

    Mehr über den Import in The Bat! können Sie in unserem Artikel erfahren.

    0  

    QR-Code erzeugen

    In The Bat! haben die Benutzer die Möglichkeit, QR-Codes zu erzeugen. Der QR-Code kann Hyperlinks, Telefonnummern, SMS, URLs, E-Mail-Adressen, E-Mails, Visitenkarten, Standorte, WiFi-Zugangsinformationen und Text enthalten.

    Sie können die Vorlage zur QR-Code-Generierung in verschiedenen Programmbereichen öffnen. Normalerweise reicht es ,Text, E-Mail-Adressen, URLs, Telefonnummern etc. zu markieren, einen Rechtsklick zu machen und auf den QR-Code-Generator zuzugreifen. Den Generator kann man auch über das Menü Hilfsmittel öffnen.

    Sie können den Text in folgenden Bereichen markieren und einen QR-Code erzeugen:
    1. Im Hauptfenster:



    2. Im Fenster des Nachrichteneditors:



    3. Im Notizbuch über das Kontextmenü oder über das Menü Hilfsmittel:



    4. Im Adressbuch:



    The Bat! erkennt E-Mail-Adressen, Telefonnummern und Text und fügt diese Information in die entsprechenden Felder des QR-Code-Generators ein.

    Das Fenster für den QR-Code-Generator besteht aus folgenden Abschnitten:



    1. QR-Code - Enthält das erzeugte Bild.
    2. QR-Quelle - Zeigt, welche Fragmente zur Erzeugung des QR-Codes genutzt wurden.
    3. URL – Hier können Sie den Hyperlink eingeben, um den QR-Code zu generieren.
    4. Text – Hier kann man den Text für den QR-Code eingeben.
    5. Telefon – Hier geben Sie die Telefonnummer ein.
    6. SMS – Geben Sie hier die Telefonnummer und den Text der Meldung ein. Das Mobilgerät erkennt diesen QR-Code als SMS.
    7. Lesezeichen – Hier kann man die URL und die Überschrift einfügen, um den QR-Code mit Lesezeichen zu erstellen.
    8. E-Mail – Geben Sie hier die E-Mail-Adresse hier ein.
    9. Email senden – Geben Sie hier E-Mail-Adresse, Betreff und Text ein – der QR-Code wird als eine Nachricht erkannt.
    10. vCard – Hier kann man Vor- und Nachnamen, E-Mail-Adresse, Organisation und Webadresse eingeben, um eine Visitenkarte zu generieren.
    11. meCard – Geben Sie die Information ein, um den QR-Code für meCard zu generieren.
    12. Standort – Hier kann man geologische Daten, wie Ort, Länge und Breitengrad, eingeben.
    13. WiFi-Zugang – Hier geben Sie die Information über SSID, Passwort und Netzwerk ein, damit das Mobilgerät die Zugangsinformationen erkennen kann.
    Im unteren Teil jedes Reiters finden Sie einen Anzeiger für die QR-Code-Größe und die Buttons Kopieren (kopiert den QR-Code in die Zwischenablage), Speichern (speichert den QR-Code in einer Grafikdatei), Anwenden (generiert den QR-Code aus den eingegebenen Informationen) und Schließen (schließt das Fenster des Generators). Mehr über den QR-Code Generator erfahren Sie in unserem Artikel.

    0  

    Bild-Download-Manager

    Der Bild-Download-Manager ist ein Tool, das den Hintergrundabruf von HTML-Bildern verwaltet. Der Bild-Download-Manager verhindert, dass Schadcode über die Grafikelemente von HTML-Nachrichten auf den Computer gelangt. Er blockiert verdächtige Bilder und zeigt nur sichere Bilder an. Den Bild-Download-Manager können Sie nur verwenden, wenn Sie den HTML-Betrachter von The Bat! nutzen (siehe Menü Optionen -> Benutzereinstellungen -> Betrachter | Editor -> HTML Viewer)



    Auf den Bild-Download-Manager können Sie über das Menü Hilfsmittel zugreifen. Sie können Regeln erstellen, um den Abruf der Bilder von URL-Adressen, von bestimmten Absendern oder in bestimmten Ordnern zu blockieren oder zu erlauben. Um Regeln zu erstellen, klicken Sie auf den Button Regel erstellen. Regeln kann man bearbeiten und löschen.



    So können Sie den Download von Bildern aus bestimmten URLs oder dem Spam Ordner blockieren.

    Sind Sie sicher, dass die Bilder keinen Schadcode enthalten, können Sie sie herunterladen – klicken Sie dafür auf den entsprechenden Button.
    Sie können das Icon auf der rechten Seite im Kopfzeilenbereich anklicken, um die Bilder vo einem Absender oder einer Webseite herunterzuladen.

    0  

    Analysator Eingangordner
    Der Analysator Eingangsordner ermöglicht, eingehende Nachrichten effektiv zu verwalten. Er analysiert die Absender und das Datum der Nachrichten im Ordner Eingang und teilt sie in Gruppen ein. Mithilfe des Analysators können Filter erstellt werden, mit denen Sie Ihre Korrespondenz sortieren können.

    Auf den Analysator Eingangsordner kann man über das Menü Hilfsmittel zugreifen.



    Es öffnet sich ein Fenster, in dem Sie die Konten für die Analyse auswählen können. Klicken Sie auf OK, um den Analysator zu starten.



    Nach der Analyse zeigt das Programm die Liste von Absendern und empfiehlt Aktionen. In der Spalte Schlagwort wird die Kategorie der Nachrichten angegeben (zum Beispiel Newsletter, Alter Newsletter, Mailingliste, Alter Briefpartner usw.)

    Um die empfohlene Aktion zu ändern, markieren Sie den Absender in der Liste und wählen eine der Aktionen aus dem Dropdownmenü.


    • Überspringen – Keine Aktion für diesen Absender wird ausgeführt.
    • Nachrichten löschen – Alle Nachrichten vom Absender werden gelöscht.
    • In Ordner verschieben – Das Programm erstellt den neuen Filter im Filtermanager und die Nachrichten von diesem Absender werden künftig in diesen Ordner verschoben.
    • Als Spam markieren – Die Nachrichten werden in den Ordner Spam verschoben und es wird ein Filter erstellt, der die neuen Nachrichten von diesem Absender als gelesen markiert und in diesen Ordner verschiebt.
    • Einmalig in Archivordner verschieben – Das Programm verschiebt die Nachrichten in den Ordner Archiv
    • In die Ignorierliste verschieben – Die Nachrichten von diesem Absender werden nicht analysiert.
    • Empfohlen – Die Aktion, die vom Analysator empfohlen wurde, wird ausgeführt.
    Um die Aktionen auszuführen, klicken Sie auf den entsprechenden Button. Wählen Sie den Absender und klicken Sie auf Ausgewählte löschen, damit der Analysator die Nachrichten von diesem Absender nicht bearbeitet. Fügen Sie Adressen in die Ausschlussliste ein, damit sie nicht analysiert werden. Um die Einstellungen des Analysators zu ändern, klicken Sie auf den Button Einstellungen.

    Die Einstellungen des Analysators können Sie über das Menü Optionen -> Benutzereinstellungen -> Weitere Einstellungen -> Inbox Analyzer öffnen.



    Im Feld In den folgenden Stammordner gruppieren wird der Name des Ordners angezeigt, in dem die Unterordner Archiv und Spam erstellt werden. Normalerweise heißt dieser Ordner Analyze, Sie können diesen Namen aber ändern.

    Im Feld Archivordner ist der Name des Ordners für alte Nachrichten angezeigt. Voreingestellt heißt dieser Ordner Archive.

    Im Feld Junk-Ordner ist der Name des Ordners für Spam-Nachrichten angegeben.

    Klicken Sie auf den Button Konten, um die Konten für die Analyse auszuwählen.

    Ist die Option Nachrichten erneut filtern aktiv, werden die Nachrichten nach der Analyse per Filter sortiert.

    Ist die Option Eingangsordner wählen aktiviert, wird bei der Analyse der Cursor auf den Eingangsordner platziert.

    Hier kann man auch die minimale Nachrichtenzahl für eine Gruppe einstellen. Normalerweise sind das 20 Nachrichten.

    Damit der Analysator automatisch ausgeführt wird, müssen Sie seinen Zeitplan festlegen: Alle … Tag(e) oder Wenn die Anzahl neuer Nachrichten größer ist als… Normalerweise wird der Analysator alle 10 Tage ausgeführt. Um den Analysator zu deaktivieren, entfernen Sie das Häkchen bei dieser Option. Hier können Sie auch die genaue Zeit des Starts festlegen. Läuft das Programm in dieser Zeit nicht, ist aber die Option Nach einem verpassten Start erneut ausführen aktiv, wird der Analysator beim nächsten Programmstart ausgeführt.

    Sie können Absender in die Ignorierliste einfügen, damit das Programm sie nicht analysiert. Die Adressen können Sie aus der Zwischenablage einfügen und dann löschen und ändern.


    0  

    RSS

    RSS-Abonnements ermöglichen, Nachrichten aus Webseiten, Blogs und Foren direkt in The Bat! zu lesen.

    Um den RSS-Feed zu abonnieren, kopiert man einfach die URL und fügt sie in The Bat! ein.

    So abonniert man den RSS-Feed der Nachrichtenseite auf unserer Webseite:

    • Kopieren Sie auf unserer Webseite kopieren Sie die RSS-URL im Bereich „NEWS“

    • Wählen Sie um Menü Hilfsmittel -> RSS den Punkt Abonnieren

    • Fügen Sie den Link ins Feld Feed-URL ein und klicken Sie auf Testen

    • Wurde die Feed-URL erfolgreich getestet, klicken Sie auf OK – das Programm legt ein neues Konto RSS-Abonnements mit dem RSS-Feed Ordner an.
    Die Nachrichtenliste im RSS Ordner ist in der Zusammenfassungsansicht angezeigt. Sie können diese Ansicht auch in anderen Ordnern unter dem Menü Optionen -> Benutzereinstellungen -> Nachrichtenliste einstellen. Die Nachrichten können in zwei Modi dargestellt werden: Unter dem Tab RSS-Zusammenfassung wird die kurze Nachrichtenzusammenfassung angezeigt und unter dem Tab Ganzer Text der ganze Text der Nachricht. Sie können die Nachrichten als gelesen/ungelesen oder als gekennzeichnet markieren, parken sowie löschen.


    RSS-Feeds werden beim Programmstart sowie periodisch alle 10 Minuten aufgefrischt – so können Sie die Nachrichten aus allen RSS-Feeds-Abos verfolgen. Sie können diese Kontoeinstellungen unter dem Menü Konto -> Eigenschaften oder unter Nachrichtentab Information ändern.





    Falls nötig, kann man auch die Optionen Papierkorb beim Beenden leeren und Alle Verzeichnisse beim Beenden komprimieren aktivieren. Sie können das Aktualisieren eines Feeds deaktivieren. Deaktivieren Sie dazu die Option Update des Feeds aktivieren (deaktivierter Feed wird nicht aufgefrischt) im Menü Ordner -> Eigenschaften.

    Die Abonnements können unter dem Menü Hilfsmittel -> RSS importiert und exportiert werden (Format *.opml).

    Sie können auch im Konto RSS-Abonnements einen Ordner RSS-Zusammenführung erstellen (im Menü Ordner -> Neu -> Ordner RSS-Zusammenführung). Dieser Ordner wird alle Nachrichten aus seinen Unterordnern anzeigen.



    Um den RSS Ordner in den Ordner RSS-Zusammenführung zu verschieben, wählen Sie ihn aus, rufen das Kontextmenü auf und wählen den Punkt In Ordner (Tastenkombination Umschalt+Strg+Nach rechts).

    Auf diese Weise können Sie eine unbegrenzte Zahl von RSS-Feeds abonnieren und Nachrichten direkt in The Bat! verfolgen.


    0  

    Terminplaner

    Der Terminplaner in The Bat! ermöglicht es Ihnen, Nachrichten automatisch zu erstellen und zu versenden, bestimmte Aktionen durchzuführen (z.B. ein Programm ausführen oder Dateien öffnen) und Nachrichten automatisch zu sortieren.

    Den Terminplaner finden Sie im Menü Hilfsmittel (Tastenkombination Alt+F11). Alternativ wählen Sie im Notizbuch den Reiter Terminplaner.



    Das Hauptfenster des Terminplaners besteht aus vier Feldern:
    • Oben links sieht man Gruppierungen geplanter Aufgaben. Haben Sie viele Aufgaben erstellt, können Sie diese hier schneller finden.
    • Unten links steht der Kalender zur Verfügung.
    • Oben rechts ist die Liste der geplanten und ausgeführten Aufgaben dargestellt.
    • Unten rechts sehen Sie vier Bereiche mit Informationen zum ausgewählten Ereignis.

    Neue Aufgabe erstellen

    Um eine neue Aufgabe zu erstellen, machen Sie einen Rechtsklick auf die Liste und wählen Sie die Option Neu aus dem Kontextmenü (Tastenkürzel Einfügen). Wählen Sie die gewünschten Optionen.

    Aufgabe bearbeiten

    Um die Einstellungen der Aufgabe zu ändern, markieren Sie sie in der Liste, machen Sie einen Rechtsklick und wählen Sie die Option Eigenschaften (Tastenkürzel Eingabe) aus.

    Eigenschaften



    Geben Sie den Namen der Aufgabe ins Feld Beschreibung ein. Dieser Name wird in der Liste der Aufgaben angezeigt.

    Wählen Sie das Datum und die Zeit des Ereignisses. Bei Bedarf kann man auch die Dauer bestimmen.

    Damit das Programm die Aufgabe automatisch ausführt, setzen Sie das Häkchen bei Aktiviert.

    Sie können den Aufgaben Prioritäten zuweisen.

    Aktivieren Sie die Option Ereignisbenachrichtigung, damit das Programm zu einer bestimmten Zeit eine Erinnerung an die Aufgabe anzeigt. Diese Zeit können Sie festlegen.

    Ist das Programm zur eingestellten Zeit nicht aktiv, wird die Aufgabe nicht ausgeführt. Falls Sie aber die Option Benachrichtige … mal über verpasste Ereignisse beim Start aktivieren, bekommen Sie beim Programmstart eine entsprechende Benachrichtigung. Ist die Option Aktionen für verpasste Ereignisse ausführen ausgewählt, führt das Programm beim nächsten Start alle verpassten Aufgaben automatisch aus.

    Klicken Sie auf den Button Benachrichtigungseinstellungen, um eine Benachrichtigung zu definieren.



    Drücken Sie auf Durchsuchen und wählen Sie eine .WAV Klangdatei aus. Das Programm kann auch den Systemklang abspielen.

    Falls gewünscht legen Sie eine Wiederholung des Klanges fest.

    Ist das Häkchen bei Benachrichtigungsfenster anzeigen gesetzt, wird vor dem Ausführen der Aufgabe das Benachrichtigungsfenster angezeigt:



    Aktivieren Sie die Option Als Standardeinstellung festlegen, damit diese Einstellungen auch für die anderen Ereignisse verwendet werden.

    Aktionen

    Im Abschnitt Aktionen kann man Aktionen zu Ereignissen hinzufügen. Sie können die Aktionen beim Starten und beim Beenden des Ereignisses ausführen.



    Klicken Sie auf den Button Hinzufügen und wählen Sie eine Aktion aus der Liste:
    • Programm ausführen
    • Nachrichten senden/empfangen
    • Nachrichten neu/senden
    • Automatische Antwort erstellen
    • Erweiterte Benachrichtigungsbedingungen
    • Dateien beobachten und senden
    • Ordnerwartung
    • Erneut filtern
    • Datensicherung
    • Nachrichten senden
    • Nachrichten analysieren
    Um die Aktion zu bearbeiten oder zu löschen, markieren Sie sie und klicken Sie auf den entsprechenden Button.

    Im Folgenden finden Sie Beispiele oft verwendeter Aktionen.

    • •Nachrichten senden/empfangen



    Wählen Sie eine der drei Optionen:
    • Neue Nachrichten abrufen – Das Ereignis aktiviert den Befehl Nachrichten abrufen (Tastenkürzel F2).
    • Nachrichten im Postausgang versenden –Nachrichten im Ausgangsordner werden zur eingestellten Zeit versandt, genauso wie beim Befehl Anstehende Nachrichten versenden (Tastenkombination Umschalt+F2).
    • Kombinierter Versand – das Programm sendet die Nachrichten aus dem Ausgangsordner und ruft die neuen Nachrichten ab.
    Wählen Sie zudem die Konten aus der Liste aus, in denen die Aktionen ausgeführt werden.

    Aktivieren Sie die Option Nach Übertragung automatisch trennen, um die Modemverbindung nach dem Nachrichtenabruf oder -versand zu trennen.

    • Nachrichten neu/senden



    Bestimmen Sie zuerst das Konto, aus dem die Nachrichten versandt werden sollen. Wählen Sie das Konto aus dem Dropdownmenü Konto.

    Wählen Sie die Empfänger der Nachricht. Ist die Option Verknüpfte Personen/Adressen aktiv, müssen Sie die Empfänger im Abschnitt Verknüpfungen hinzufügen. Sie können auch die Option Spezielle Adressen aktivieren und die Kontakte aus Ihrem Adressbuch auswählen.

    Bestimmen Sie die Vorlage, auf deren Basis die Nachricht erstellt wird. Aktivieren Sie die Option Spezielle Vorlage und klicken Sie auf Bearbeiten, um die Vorlage einzustellen. Sie können auch eine Ihrer Schnellvorlagen verwenden.

    Setzen Sie das Häkchen bei Verknüpfte Dokumente anfügen, um die Dateien anzuhängen. Die Dateien sollten Sie im Abschnitt Verknüpfungen anfügen.

    Wählen Sie eine der vier Aktionen:
    • Sofort senden –Die Nachricht wird in der von Ihnen definierten Zeit versandt.
    • In Postausgang speichern – Die Nachricht wird erstellt, aber nicht automatisch versandt. Das Programm verschiebt sie in den Ausgangsordner.
    • Zum Bearbeiten öffnen – Wird die Aufgabe ausgeführt, öffnet sich das Editorfenster, in dem man die Nachricht bearbeiten kann.
    • Als Entwurf speichern – Das Programm erstellt die Nachricht und verschiebt sie als Entwurf in den Ausgangsordner.
    Aktivieren Sie die Option Erstelle für jeden Empfänger eine eigene Nachricht, damit jeder Empfänger eine Nachricht bekommt, die an ihn persönlich adressiert ist. Dabei wird eine eigene Nachricht für jeden Empfänger erstellt. Ist die Option nicht aktiv, erstellt das Programm nur eine Nachricht an alle Empfängern im Feld „An“.
    • Ordnerwartung



    Im Terminplaner kann man auch eine automatische Ordnerwartung einstellen.

    Wählen Sie die Ordner aus. Sie können dazu die Buttons Alle auswählen und Alle abwählen verwenden.

    Aktivieren Sie die Optionen für Ordnerbearbeitung:
    • Integritätsprüfung/Reparatur
    • Duplikate löschen
    • Alte und überzählige Nachrichten löschen
    • Aufräumen und komprimieren
    Setzen Sie das Häkchen bei Im Hintergrund ausführen, damit das Programm diese Aufgabe im Hintergrund ausführt und Ihre Arbeit nicht stört. Ist diese Option nicht aktiv, wird ein Fenster mit dem Bericht eingeblendet. Falls nötig, können Sie die Bearbeitung der Ordner stoppen.



    • Erneut filtern
    Im Terminplaner können Sie auch die automatische Sortierung einstellen:



    Wählen Sie das Konto und die Ordner, in denen Nachrichten gefiltert werden sollen.

    Bestimmen Sie die Art des Filters und die auszuführenden Filter. Die Filter müssen Sie vorher anlegen (Menü Konto -> Filtermanager).

    Wählen Sie auch den Bearbeitungsstatus – Fortschrittanzeige oder Ausführliche Informationen. Bei Bedarf können Sie die Anzeige verbergen.

    • Datensicherung
    Wie man die Aufgabe „Datensicherung“ erstellt, erfahren Sie unter Automatische Datensicherung einstellen.


    Wiederholung

    Im Abschnitt Wiederholung können Sie das Intervall der Aufgabenwiederholung bestimmen. Hier können Sie auch bestimmen, ob und wann eine Wiederholung abgebrochen werden soll.



    Falls Sie die Wiederholung aktivieren, wird der Abschnitt Erweitert eingeblendet. Hier können Sie die genaue Zeit, die Tage, Wochen und Monate der Wiederholung einstellen.



    Verknüpfungen

    In diesem Abschnitt fügen Sie Anlagen und Kontakte hinzu. Dieser Abschnitt enthält alle URLs, Dateien, Nachrichten und Kontakte, die sich auf diese Aufgabe beziehen.

    Haben Sie die Option Wiedervorlage für die Nachricht aktiviert, finden Sie die Nachrichten-URL in diesem Abschnitt. Um die URLs und Dateien hinzuzufügen, zu bearbeiten und zu löschen, klicken Sie auf die entsprechenden Buttons.

    Wenn man Kontakte hinzufügt, öffnet sich der Dialog „Auswahl der E-Mail-Adresse“. Hier können Sie Kontakte aus dem Adressbuch einfügen. Um Kontaktinformationen zu ändern, klicken Sie auf den Button Bearbeiten.



    Kategorien

    In diesem Abschnitt kann man eigene Kategorien erstellen (z.B. Persönlich, Job, Internet usw.) Um eine Kategorie hinzuzufügen, müssen Sie mindestens ihren Namen und Alias eingeben. Falls nötig, fügen Sie im Reiter Bemerkung eine Beschreibung hinzu. Kategorien kann man bearbeiten und löschen.



    0  

    Notizbuch

    Das Notizbuch ist ein Texteditor, in dem Sie Ihre Notizen speichern können. Im Notizbuch kann man mehrere Notizblätter anlegen. Dabei wird jedes Notizblatt in einer Textdatei gespeichert und in einem separaten Reiter angezeigt.



    Das Notizbuch können Sie über das Menü Hilfsmittel öffnen (Tastenkürzel F6). Sie können auch aus dem Terminplaner darauf zugreifen – wählen Sie dafür den Reiter Notizbuch auf der rechten Seite.

    Hier können Sie Wörter suchen (Tastenkombination Strg+F) oder suchen und ersetzen (Tastenkombination Strg+F7). Außerdem kann man hier die Rechtsschreibprüfung genauso wie im Editor verwenden.

    Kontextmenü

    Außer allgemeinen Optionen (kopieren, ausschneiden, einfügen, löschen) enthält das Kontextmenü des Notizbuches folgende Optionen:

    • •QR-Code erzeugen
      Verwenden Sie diese Option, um den QR-Code mit Telefonnummer, Text, Hyperlink oder E-Mail-Adresse zu erzeugen.
    • •Auswahl formatieren
      Bestimmen Sie die Textausrichtung: linksbündig (Tastenkombination Alt+L), zentriert (Tastenkombination Alt+C), rechtsbündig (Tastenkombination Alt+R) oder Blocksatz (Tastenkombination Alt+J).
      • Auto-Umbruch
        Aktivieren Sie diese Option, um den Text am Ende der Zeile automatisch zu umbrechen.
      • Autoformat
        Wählen Sie diese Option, um die automatische Textformatierung zu aktivieren.
      • Blocksatz bei Umbruchautomatik
        Ist die Option „Auto-Umbruch“ aktiv, wird der Text beim Umbruch automatisch im Blocksatz ausgerichtet.
    • Hilfsmittel
      • Zeitstempel einfügen
        Möchten Sie einen Zeitstempel mit Datum und Zeit einfügen, wählen Sie diese Option. Der Stempel sieht wie folgt aus:
        >======< 01/10/2014 13:06:37 >==================(20141001)========
        Um den Zeitstempel einzufügen, können Sie die Tastenkombination Umschalt+Strg+T verwenden.
      • Aktuelles Datum einfügen
        Das aktuelle Datum wird in den Text eingefügt.
      • Aktuelle Zeit einfügen
        Die aktuelle Zeit wird in den Text eingefügt.
      • Auswerten
        Die mathematische Formel wird ausgewertet.

        Anmerkung: Der Cursor muss in der Zeile sein, in der sich das erste Zeichen der Formel befindet. Man darf kein Leerzeichen zwischen Zeichen und Ziffern eingeben. Es ist möglich, Klammern zu verwenden. Beispiel: (31+30+5+25)*17 wird durch 1547 ersetzt.
      • Kopieren nach ...
        Der ausgewählte Text wird in eine Textdatei kopiert.
      • Einfügen von ...
        Das Programm fügt den Inhalt einer Textdatei ein.
      • Formatiert einfügen
        Das Programm fügt den Text aus der Zwischenablage ein und formatiert ihn.
    • Speichern unter...
      Die Notizen werden in einer Textdatei gespeichert.
    • Nächstes/ Vorheriges Notizblatt
      Verwenden Sie diese Optionen, um zwischen Notizbüchern zu wechseln (Tastenkombinationen Strg+Tab bzw. Strg+Umschalt+Tab).
    • Notizblatt schließen
      Das aktive Notizblatt wird geschlossen (Tastenkombination Strg+F4). Merken Sie sich: Änderungen im Notizbuch werden automatisch gespeichert.
    • Immer im Vordergrund
      Aktiveren Sie diese Option, bleibt das Notizbuchfenster immer im Vordergrund.
    • Symbol in Taskleiste anzeigen
      Ist diese Option aktiv, wird das Notizbuch in der Taskleiste angezeigt.
    • Beenden
      Das Notizbuch wird geschlossen (Tastenkürzel Esc).


    0  

    Nachrichten suchen

    In The Bat! kann man Nachrichten über das Menü Hilfsmittel -> Nachrichten suchen (Tastenkürzel F7) schnell finden.



    Geben Sie hierzu Im Abschnitt Suche die entsprechenden Kriterien ein. Um eine Bedingung hinzuzufügen, klicken Sie auf den Button Neue Bedingung. Merken Sie sich: Falls die Option Alle Suchkriterien müssen enthalten sein (UND) ausgewählt ist, findet das Programm nur diejenigen Nachrichten, die alle Bedingungen erfüllen. Aktiviert man die Option Irgendein Suchkriterium muss enthalten sein (ODER), zeigt das Programm alle Nachrichten, die mindestens eine Bedingung erfüllen. Im unteren Teil des Fensters können Sie Konten und Ordner auswählen. Möchten Sie in allen Konten suchen, klicken Sie auf den Button Alle Ordner auswählen. Klicken Sie auf den Button Alle Kontenordner auswählen, um alle Ordner des Kontos auszuwählen. Machen Sie einen Rechtsklick auf den Ordner und wählen Sie eine der Optionen aus dem Kontextmenü, um die Ordner schnell auszuwählen:



    Im Abschnitt Optionen können Sie weitere Suchkriterien aktivieren. So können Sie etwa nur gekennzeichnete, geparkte, unbeantwortete oder ungelesene Nachrichten suchen. Man kann auch nach Nachrichten suchen, die nach/vor einem bestimmten Datum empfangen wurden, Dateianlagen enthalten oder einer Farbgruppe angehören. Falls nötig kann das Programm auch Groß-/ Kleinschreibung beachten und nur ganze Wörter suchen.



    Im Abschnitt Ergebnisse werden die gefundenen Nachrichten angezeigt. Sie können die Anzeige der Nachrichtenliste einstellen: Machen Sie hierzu einen Rechtsklick auf die Spaltenüberschriften und wählen Sie den gewünschten Ansichtsmodus aus dem Kontextmenü. Im Menü Ansicht können Sie weitere Anzeigeoptionen wählen, wie Threads, Nachrichtenköpfe, Spalten usw.



    Auf der rechten Seite finden Sie die Buttons Start und Stopp. Um die Suche zu starten, können Sie auch die Eingabe-Taste drücken.

    Möchten Sie kompliziertere Bedingungen festlegen, wählen Sie die Option Filterbasiert. Man kann auch die Option Erweitert auswählen (für eine Suche in Web-Stil).


    0